Dienstag, 6. November 2012

Eine Ex-Fee namens Susi

Der Larp-Con, den ich veranstaltet habe, ist nun vorbei, und endlich kann ich ein paar Dinge, die ich dafür gemacht habe, präsentieren! Das Setting war die Wiedereröffnung einer alten verlassenen Magierakademie, dementsprechend sollte lauter schräger Kram drin rumstehen.
Mein Lieblingsstück: Susi, das Feenskelett.


Fragt mich nicht, warum sie Susi heißt - meine Schwester hat das so beschlossen.
Wäre vielleicht auch eine nette Halloweendeko?


Basis ist ein Plastikskelett aus der Halloweenecke von Kaufland, ich hab dieses Modell auch schon bei Müller gesehen.
Für die Flügel habe ich stabilen Draht zurechtgebogen, dünn mit Pattex repair extreme bestrichen und transparenten Stoff draufgelegt. Einmal drumrumgeschnitten - fertig ist das Flügelchen. Aus buntem Organza sicher auch hübsch ...


Zum Befestigen habe ich den Draht um die Schulterblätter herumgebogen, diese dick mit Pattex repair extreme eingestrichen und die Flügel in den Kleber gedrückt. Und nochmal eine Schicht Klebstoff drüber. Das Fläschchen steht daneben, damit der Flügel nicht umfällt während des Trocknens.


"Viel hält viel" war mein Motto beim Kleben - hat sich bewahrheitet.


Fertig und bereit für eine steile Karriere als Con-Requisite!

Alles Liebe,
Hana

Kommentare:

  1. Die Idee ist cool. Auch wenn mir Feen mit Muskeln und Haut lieber sind. ;)

    AntwortenLöschen
  2. Süße Idee. Kann ich gut verstehen, dass das dein Liebling war - naja gut, ich kenn den Rest auch nicht, aber ich finde die Dame entzückend.

    AntwortenLöschen